Das Feuerensemble Sancto Petrolio wurde 1996 von der Künstlerin und Theaterpädagogin Frieda (Anja Frieda Drescher-Parré) und dem Pfarrer Otto Löber gegründet.

Die inzwischen deutschlandweit bekannte Truppe fasziniert mit allen Mitteln des Feuers: Feuerspucken, Feuerschlucken, Feuerjonglage, Feuerseile, brennende Objekte und pyrotechnische Effekte verweben sich mit Tanz und Theater zu einem einmaligem Kunstwerk, dass Bilder für die Seele schenkt. Das Feuertheater ist eine Non-Profit-Truppe, die oftmals bei Benefizveranstaltungen auftritt. Die Veranstalter kommen für die Kosten der Pyrotechnik, des Pyrotechnikers, der Licht- und Tonleute und der Licht- und Tonanlage auf.

Alle Schauspielerinnen und Schauspieler, sowie Regiesseurin und Leitungsteam der 25-köpfigen Feuertruppe spenden ihre Gage an gemeinnützige Organisationen, die von dem Feuerensemble unterstützt werden.

Unverbindliches Angebot